Macht doch Watt Ihr Volt – Elektro-Begriffe in der Solarstromversorgung

Jeder, der sich mit der Anschaffung einer Solaranlage für sein Wohnmobil beschäftigt, sieht sich den Begriffen „Ampere“, „Kilowattstunde (kWh), „Volt und Watt“ gegenüber – und oftmals stellt sich die Frage, in welcher Relation die einzelnen Begriffe zueinander stehen.

Damit auch Laien ihren Bedarf selbständig berechnen können, haben wir hier ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht.

Verbrauch, Leistung, Strom

Viele machen sich Gedanken über ihren Verbrauch, kennen oft genug Ihren Wert an kWh, die im Jahr Seitens des Stromversorgers abgerechnet werden und kaufen auch ebenso häufig ihre Elektrogeräte auf Basis der angegebenen Leistung.
Doch in welcher Relation steht das alles zueinander?

Als anschauliches Beispiel können wir Strom und seine Stärke mit einem Fluss vergleichen, auch wenn es technisch betrachtet nicht ganz korrekt ist.

Stromstärke und Stromspannung, die wir in Volt angegeben kennen, können wir dann so betrachten wie einen Fluss, dessen Fließgeschwindigkeit und Wassermasse die Spannung und Stärke widerspiegeln.

So können wir nachempfinden, wie viel Wassermenge in einer bestimmten Zeitspanne mit welchem Tempo transportiert wurde.

Anders gesagt: Welche Stromstärke in welcher Spannung über welchen Zeitraum hinweg geflossen ist.

Spannung x Strom ergibt also die Leistung eines Produkts, die wir in Watt messen.

Die betrachten wir über die Zeit, die diese Leistung erbracht wurde, also in der dieser Strom geflossen ist.

Wenn wir jetzt zu den Ampere kommen wollen, der Stromstärke (A), dann rechnen wir die gegebene Leistung (Watt, W) durch die Spannung (Volt, V).

Ist also bei unserem WoMo-Beispiel die Spannung 12V, und die angegebene Wattzahl 48W, werden 4A benötigt (48(W)/12(V)), damit das Gerät reibungslos arbeiten kann.

Berechnung der Watt-Zahl

Betreibe ich ein Gerät mit 12V und habe eine Stromstärke von 20A angegeben, komme ich zu einer erbrachten Leistung von 12(V)*20(A)= 240 Watt.

In der Physik wird den einzelnen Begrifflichkeiten ein ganz anderer Buchstabe in der Formelberechnung zugewiesen, doch ich denke, das würde hier nur für unnötig Verwirrung bei der Berechnung des benötigen Bedarfs oder der Umrechnung bekannter Werte wie Watt und Volt sorgen.

Falls Ihr bestimmte Begriffe oder Bezeichnungen gerne erklärt bekommen möchtet, schreibt uns in den Kommentaren.
Dann werden wir unseren Erklär-Bären wieder von der Kette lassen. 🙂

Facebookmail

Schreibe einen Kommentar