• Unsere Service-Nummer erreichbar: Montag - Freitag von 10:00 - 17:00 Uhr : +49 0641-35099899

  • fullSol.de - Energiesysteme für unterwegs

Solaranlage 150 Watt für Caravan und Wohnmobil Premium-Power

Mehr Ansichten

Solaranlage 150 Watt für Caravan und Wohnmobil Premium-Power
375,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Wohnmobil Solaranlage 150 Wattpeak mit Victron Energy MPPT Laderegler


Premium-Power-Pack Solaranlage mit Victron Energy MPPT SmartSolar 100/15 Laderegler mit Bluetooth Übertragung und einem 72-zelligen Monokristallinen 150 Watt Solarmodul in Schindeltechnologie. Komplettiert wird das Solar-Set mit Haltespoiler, Dekalin MS5 Klebeset (Reiniger, Primer, Schleifleinen), Dachdurchführung und einem fullSol Anschluss-Kit, damit keine Wünsche offenbleiben und die Montage leicht gelingt. Diese Solaranlage ist zum Laden von bis zu 150 Ah Akkus konzipiert, bzw. für Fahrzeuge die am Zielort einen Stromanschluss vorfinden. Auf An- Abreisen und für Wochenendurlaube bietet dieses Solar-Set ebenfalls genügend Leistung. Es profitieren Wohnmobile mit den üblichen Serienmässigen Verbrauchern ohne hohen Strombedarf.




Lieferzeit: 1-3 Werktage

* Pflichtfelder

375,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Beschreibung

Details

Vorabinformationen:

Nicht jede Reise beginnt auf dem Campingplatz oder Wohnmobilstellplatz. Unterwegs während der An- oder Abreise auch mal ein paar Tage an einem schönen Ort zu verweilen, auch wenn dort kein Steckdosenstrom zur Verfügung steht, ermöglicht das Solar-Set Premium-Power-Pack-150BT. Das Leistungsfähige 150 Watt Solarmodul in Schindeltechnik mit kompakten Abmessungen und einem Gewicht von nur 9,0 kg machen ein wahres Wohnmobil Solarmodul aus.
Der Robuste Aluminiumrahmen in Silber umrahmt das Solar-Sicherheitsglas, dass auch einem Hagelschlag standhält. 2 Bypass-Dioden lassen keinen Stromrückfluss zu.


Produktinformationen – Lieferumfang:

Das einbaufertige Camper- und Wohnmobil-Solarset Premium-Power-Pack-150BT
besteht ausfolgenden Komponenten:

1 Stück 150 Watt 72-zelliges Schindelsolarmodul – Monokristallin mit 2 Bypass-Dioden

1 Paar Spoilerprofile wahlweise aus Aluminium (schlagfest, UV-Beständig, langlebig) – aufpreispflichtig oder die bewährten Kunststoffspoiler in weiß

1 Victron Energy SmartSolar MPPT 100/15 Laderegler mit Bluetooth Übertragung

1 Dachdurchführung weiß

1 Dekalin Klebeset (Dekalin MS5 Kleber weiß, Reinigungstuch, Schleifleinen, Dekavator Primer)

fullSol Anschluss-Kit EBL:
8 Meter Solarkabel 2x6mm²
1 Paar Weidmüller Stecker/Buchse im System MC4 zur werkzeuglosen Verarbeitung
1 EBL Anschlusskabel zur Verbindung Solarladeregler – Schaudt Elektroblock

Wahlweise gegen Aufpreis:

fullsol Anschluss-Kit direkt – dieses Anschluss-Kit ist für den direkt Anschluss des Ladereglers an die Verbraucher-Akkus

8 Meter Solarkabel 2x6mm²
1 Paar Weidmüller Stecker/Buchse im System MC4 zur werkzeuglosen Verarbeitung
1,5 Meter 2x6mm² Batterieanschlusskabel mit Ringösen
1 Sicherungsautomat

Optional:

Votronic StandbyCharger , extra Power für die Starterbatterie

 

Montageinformation:

Bei der Zusammenstellung des Solarsets habe ich mein Augenmerk daraufgelegt, dass die Montage mit haushaltsüblichen Werkzeugen durchgeführt werden kann. Wer einen Akkuschrauber, Bohrer, Schlitzschraubendreher, Seitenschneider, Maulschlüssel der Größe 10 und eine Silikonspritze zur Verfügung hat, kann dieses Solarset selbst montieren. Je nach Fahrzeugtyp und Einbauposition der Akkus (nur bei nicht EBL-Anschluss) wird weiteres Werkzeug notwendig.

Die Montagezeit beträgt auch für nicht versierte Schrauber etwa einen Tag. Der Montagekleber benötigt mindestens 24 Stunden Trocknungszeit (je nach Temperatur und Luftfeuchte), kalkuliert diese Zeit immer mit ein.

 

Profitipp:

Aluminiumspoiler – die schlagfeste und formschöne Variante

Wer sich für diese robuste Ausführung der Halteprofile entscheidet, hat sich nebenbei auch noch den Vorteil der größeren Klebefläche erkauft. Kastenwagen z.B. mit Sicken auf dem Dach profitieren davon ganz enorm.
Für die Montage der Aluminiumspoiler wird zum aufgeführten Montagewerkzeug eine Metallsäge benötigt. Die Aluspoiler lassen sich damit ganz einfach in die benötigte Länge sägen.

 

Praxistipp:

Den Solarladeregler immer möglichst nahe an den zu ladenden Akku platzieren, damit möglichst keine ohne nur geringe Verluste in der Anschlussleitung entstehen. Um einen Akku möglichst schonend zu Laden sollte die für den Akku notwendige Ladekennlinie möglichst verlustfrei durch ausreichend dimensionierte Kabel fliessen. Das fullSol Anschluss-Kit direkt sowie das Anschluss-Kit EBL verfügen über eine ausreichende Dimensionierung und tragen zur richtigen Pflege des Verbraucher Akkus massgeblich bei.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Laderegler Technik MPPT
Hersteller fullSol Sortiment
Watt 150 Watt
Lieferzeit 1-3 Werktage
Feature Product Nein
Bewertungen